Rückblick Januar Workshop 2022

Begeistert tauchten die Teilnehmer*innen am Workshop von Sabri Colin in eine Welt von Breaking und Contemporary ein.

Bei unserem ersten Workshop der neuen the movement Workshop Serie 2022 konnten die Tänzer*innen in eine Fusion aus Breaking & Contemporary eintauchen. Der Workshop startete direkt mit einer Bewegungssequenz, die verschiedene Elemente aus beiden Tanzrichtungen beinhaltete und Brücken zwischen den Disziplinen schlug. In einem zweiten Teil wurde eine Bodensequenz erarbeitet und Sabri Colin erteilte individuelle Tipps zur Floorwork Technik. Für den Kreativteil wurden die Teilnehmenden in Zweiergruppen aufgeteilt und mussten gemeinsam einen Task bearbeiten. Die Aufgabe war es, die erlernten Bewegungsabläufe aufzubrechen und zu einer neuen individuellen Sequenz zusammenzustellen. Im anschliessenden Artist Talk sprach Sabri Colin über seine Erfahrungen beim Fusionieren verschiedener Disziplinen und ob es heutzutage wichtiger ist ein Generalist zu sein und viele Dinge zu können, oder eine starke Basis in einem Tanzstil nach wie vor unabdingbar ist. Gemeinsam mit Coskun Erdogandan erzählten sie von den goldenen Zeiten der Basler Breaking Szene und liessen uns an dem damals vorherrschenden Vibe teilhaben. Der erste Workshop war ein voller Erfolg und wurde von seitens des Künstlers, wie auch der Teilnehmer*innen gleichermassen geschätzt. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die diesen Workshop auf irgendeine Weise mitgestaltet haben.


Nächster Workshop: Breaking & Contenporary Fusion mit Bboy Issue / 19. Februar 2022