Rückblick vom Workshop mit Bboy Issue

Die Teilnehmer*innen konnten viele akrobatische Tricks erlernen, zu denen ihnen Issue individuelle Tipps gab und schätzen seine Arbeit sehr.




Rückblick vom Workshop mit Bboy Issue


Der Workshop mit Bboy Issue startete mit einem spielerischen Warm-Up. Danach erlernten die Teilnehmer*innen nach und nach eine Bewegungssequenz. Dazwischen ging Issue immer wieder auf die Bewegungsqualität der einzelnen Moves ein, zeigte Varianten vor und liess die Tänzer*innen die Bewegungen mit ihrem Körper erforschen. So arbeitete Issue mit verschiedenen Körperkonzepten, die dann zu einer Sequenz zusammengefügt wurde. In einem zweiten Teil konnten die Teilnehmer*innen zwei akrobatische Tricks erlernen, zu denen ihnen Issue individuelle Tipps gab. Die Teilnehmenden konnten viel vom Workshop mitnehmen und schätzten die Arbeit von Issue sehr. Im anschliessenden Artist Talk liess Issue die Community an seinen Erfahrungen als Künstler teilhaben und erzählte von seinen Inspirationen, dem traditionellen koreanischen Tanz und wie er die Tanzszene in der Schweiz bisher erlebt hat. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Bboy Issue und allen Workshop-Teilnehmer*innen!

Nach den beiden Breaking & Contemporary Fusion Workshops warten nun ein Afro & Dancehall Workshop auf euch. Die beiden Ladies der Dem-A!-Dis Dancecrew bringen uns Sonne & Rhythmus in den spot. Don’t miss that!

Nächster Workshop: Samstag 19. März | Afro | Livia Furrer