Fabienne Guldimann

Co-Leiterin spot

Fabienne hat mit 4 Jahren ihre ersten Tanzschritte gemacht und ist seither dem Tanzen verfallen. So kam es auch, dass sie 2013 die 3-jährige Ausbildung an der Höheren Fachschule für zeitgenössischen und urbanen Bühnentanz antrat. Kurz nach Abschluss entschied sie sich dafür, auch die andere Seite der Kultur kennenzulernen und absolvierte den MAS Cultural Management an der ZHAW. Danach arbeitete sie für verschiedene Kulturveranstaltungen, darunter das Ludicious Game Festival und das Breakthrough Festival. Im Sommer 2020 führte Fabienne zum ersten Mal das InnerBalance Camp durch. Dabei plante und organisierte sie von Grund auf alles alleine. Fabienne erhielt bereits während des Studiums die Chance, bei the movement zu arbeiten und somit die Theorie direkt in die Praxis umzusetzen. Schweren Herzens verliess sie the movement 2019 und freut sich deshalb umso mehr, nun wieder zurückzukehren.

The movement ist für Fabienne ein Herzensprojekt, welches riesiges Potenzial aufweist.
"Mein Ziel ist es, dass es nicht mehr heisst: the movement?, sondern: the movement!"

Was du wissen musst über unsere
Co-Leiterin:

Bist du ein Herz- oder Kopfmensch?
Eindeutig: Herzmensch!


Hast du Vorbilder und / oder eine Heldenfigur?
Ich habe keine direkten Vorbilder oder Heldenfiguren. Ich finde, dass jeder sein eigene Heldenfigur sein sollte und das Beste aus sich selbst machen soll - so ist wohl auch mein "Motto" entstanden - If you wanna be your own Hero, you better work Bi**h!


Wer kennt dich am besten und weshalb?
Ich würde sagen, das ist sowohl meine Mama, wie auch mein Freund. Ihnen erzähle ich alles! Sie sehen hinter die Fassade und wissen einfach genau wie ich ticke und funktioniere.


Was wolltest du werden als Kind?
Leider kannte ich die richtige Bezeichung nicht und antwortete immer ganz stolz: Ein Tierheim! Natürlich meinte ich Tierpflegerin in einem Tierheim und wenn das nicht klappt, dann eben Prinzessin!